+49 1512 8877571 mail@christianarmerding.de

Soziale Phobie: Therapie in Bremen

Christian Armerding – Psychotherapeutischer Heilpraktiker in Bremen

Begleitet Dich im Alltag die ständige Angst, von Deinen Mitmenschen beurteilt zu werden, kann Dir vielleicht die soziale Phobie Therapie in Bremen helfen. Tagtäglich begegnen wir anderen Menschen – sei es in der Bahn, am Arbeitsplatz, in der Schule, in der Uni oder auch beim Spaziergang mit dem Hund. Der Mensch ist als soziales Wesen in einer Gesellschaft in gewisser Weise darauf angewiesen, ab und an mit den Mitmenschen zu interagieren, was bei einer sozialen Phobie zum Dilemma werden kann. Bereitet Dir zum Beispiel das Reden mit unbekannten Menschen ein unbehagliches Gefühl? Bekommst Du Angstzustände, wenn Du mit Kunden reden oder innerhalb einer Gruppe eine Antwort geben musst? Hast Du deshalb bereits berufliche Herausforderungen nicht meistern können oder hast Dich selbst aus Deinem Freundeskreis ausgegrenzt? Es gibt viele Situationen, in denen die Angst vor den Mitmenschen Betroffene beruflich wie privat einschränkt.

In der sozialen Phobie Therapie in Bremen werden wir gemeinsam daran arbeiten, Deine Angst zu mindern. Dialoge, Entspannungstechniken und einige andere Methoden werden es Dir innerhalb der Therapie gegen soziale Phobie leichter machen, im Alltag mit Deinen Mitmenschen interagieren zu können, ohne Panik vor der Situation zu haben. Ein wesentliches Element unserer Gespräche wird sich darauf konzentrieren, dass ich Dich besser kennenlernen kann – aber auch darin, dass Du Dich selbst besser kennen und lieben lernst. Einer der ersten Schritte in der soziale Phobie Therapie besteht in der Selbstreflexion und -akzeptanz.

 soziale phobie therapie bremen

Was ist eine soziale Phobie? Therapie kann helfen

Als soziale Phobie wird die Angst vor anderen Menschen bezeichnet. Meist haben Betroffene vor allem Angst davor, im Mittelpunkt zu stehen und von ihren Mitmenschen beurteilt zu werden. Gedanken wie: „Was halten die von mir?“ – „Alle finden mich merkwürdig“ oder „Die anderen machen sich bestimmt gerade über mich lustig“ gehören häufig zum Katastrophendenken der Betroffenen. Die Angst ist vor allem dann groß, wenn zum Beispiel eine Präsentation gehalten werden soll, der Lehrer etwas fragt oder der Chef etwas besprechen möchte. Die Panik vor derartigen Situationen bringt Betroffene häufig soweit, diese gänzlich zu vermeiden. Darunter können Schule und Beruf genauso leiden wie der private Freundeskreis. Auch Verpflichtungen wie der Gang zu Ämtern, zum Arzt oder Telefonate werden oft gemieden. Meist erkennen Freunde zwar einige Probleme, doch bleibt die Wurzel dieser bei vielen Betroffenen lange unbekannt und wird nicht thematisiert: Die soziale Angst. Ein wichtiger Punkt bei der sozialen Phobie Therapie in Bremen ist es deshalb, den Ängsten und den dadurch hervorgerufenen Symptomen zu begegnen.

 

Wie erkenne ich, dass ich unter einer sozialen Phobie leide?

Unterschiedliche Beschwerden und Symptome sind sehr typisch bei einer sozialen Phobie. Sie treten vor allem dann auf, wenn der Betroffene im Mittelpunkt einer Gruppe steht, mit Unbekannten reden soll und manchmal auch einfach, wenn er oder sie sich in einer größeren, anonymen Menschenmenge befindet. Auch beim Gedanken an anstehende Interaktionen wie Feiern und Präsentationen, vor anderen reden, singen oder Sport treiben zu müssen, kann die Angst schon Tage vor dem eigentlichen Anlass einsetzen und schlaflose Nächte bereiten.

Zu den typischen Symptomen gehören:

  • Zittern
  • Mundtrockenheit
  • Angst davor, sich übergeben oder urinieren zu müssen
  • Harndrang, Durchfall
  • Herzrasen
  • Schweißausbrüche
  • Schlafstörungen
  • Depressive Verstimmungen, Panikattacken

Bemerkst Du, dass Du Dich vor Situationen fürchtest, in denen Du mit anderen zusammenarbeiten oder interagieren musst, dann zögere nicht, mich zu kontaktieren und ein Erstgespräch zur soziale Phobie Therapie in Bremen zu vereinbaren. Welche Symptome und auch welche Ursachen eventuell mit deiner Angst in Zusammenhang stehen, können wir gern im Rahmen der soziale Phobie Therapie in Bremen herausfinden. Den Mut aufzubringen, Deinen Ängsten ins Auge zu blicken und Dich ihnen zu stellen, ist bereits die größte Herausforderung. Denn den weiteren Weg werden wir gemeinsam beschreiten können.

 

Soziale Phobie Therapie in Bremen bei Angststörungen

Die Sozialphobie Behandlung in Bremen beschäftigt sich auf Wunsch und Bedarf nicht nur mit der sozialen Phobie an sich. Häufig leiden Betroffene sehr stark unter diversen Angststörungen, die miteinander verknüpft sind. Auch die Angst vor der Angst kann den Menschen in eine Zwickmühle versetzen: Meidest Du es, die Einladung zu einer Party anzunehmen, weil Du befürchtest, dass Dich dort Deine soziale Phobie einholt? Kapselst Du Dich ab, um Deinen Ängsten aus dem Weg zu gehen?

Jeder Mensch ist anders und nicht jeder Mensch muss überaus beliebt sein, immer im Mittelpunkt stehen wollen und bei jedem gesellschaftlichen Ereignis dabei sein. In Form von Gesprächen werde ich Dich dabei begleiten, wie Du Dich selbst besser kennenlernst. Was bereitet Dir Freude? Welche Blockaden hindern Dich daran, die Person zu sein, die Du sein möchtest? Indem Du Dich sicherer in Deiner Person fühlst, wird es Dir leichter fallen, weniger Wert auf das Urteil anderer zu legen. Der Drang, sich selbst perfektionieren zu wollen und immer nach den Wünschen und Erwartungen der Mitmenschen zu handeln, statt nach den eigenen Vorlieben, ist bei vielen Betroffenen einer der zentralen Auslöser der sozialen Phobie. Durch den Pfad der Selbstfindung und einen authentischen Lebensstil wirst Du ruhig und reflektiert handeln und Entscheidungen treffen können, statt in der Angst vor dem Urteil anderer zu leben.

 

Panikattacken: So hilft die Therapie gegen soziale Phobie in Bremen

Akut wird die soziale Phobie meist in den extremen Situationen. Musst Du einen Vortrag halten oder sollst Dich in einer kleinen Gruppe vorstellen und bist plötzlich wie erstarrt? Oder Du nutzt die erstbeste Gelegenheit, um der Situation zu entfliehen? Mit einer sozialen Phobie gehen auch Panikattacken wie diese einher. Die soziale Phobie Behandlung kann Dir auf lange Sicht dabei helfen, selbst in diesen Situationen die Ruhe zu bewahren und sie mit deutlich weniger Angst meistern zu können. Dafür stehen uns verschiedene Methoden wie Atemübungen oder die Klopftherapie zur Auswahl – wir werden garantiert gemeinsam eine Methode finden, mit der Du Dich immer entspannen kannst, wenn Du merkst, dass es notwendig wird. Bereits kleine Dinge wie Atemübungen und positive Gedanken können Deine Lebensqualität im Alltag deutlich verbessern und Dir zu einer stabileren Selbstsicherheit und Gelassenheit verhelfen.

 

Die soziale Phobie Therapie in Bremen mit Christian Armerding

Wenn Du Dich nicht länger aufgrund der Angst vor Deinen Mitmenschen abkapseln möchtest, dann kannst Du mich sehr gern für ein Erstgespräch für die soziale Phobie Therapie in Bremen kontaktieren. Ich bin Christian Armerding und arbeite als psychotherapeutischer Heilpraktiker. Meine langjährige Ausbildung und meine persönlichen Erfahrungen haben mir ein breitgefächertes Wissen auf dem Gebiet der Psychologie und Psychotherapie ermöglicht, mit dem ich Dir tatkräftig helfend zur Seite stehen kann. Praktische Methoden und Übungen wie die systemische Klopfakupressur, die Dir bei der Angstbewältigung helfen können, gehören ebenfalls zu meinem Repertoire.

In meiner Beratung brauchst Du keine Angst davor zu haben, beurteilt zu werden oder für mich einen Vortrag über Dich halten zu müssen – wir unterhalten uns von Anfang an vertrauensvoll auf Augenhöhe. Gern kannst Du über meine Website, per E-Mail an mail@christianarmerding.de oder auch telefonisch unter der Nummer +49 1512 8877571 für ein Erstgespräch zum Thema soziale Phobie Therapie in Bremen mit mir in Kontakt treten. Ich freue mich sehr darauf, Dich persönlich kennenzulernen!

Begleitet Dich im Alltag die ständige Angst, von Deinen Mitmenschen beurteilt zu werden, kann Dir vielleicht die soziale Phobie Therapie in Bremen helfen. Tagtäglich begegnen wir anderen Menschen – sei es in der Bahn, am Arbeitsplatz, in der Schule, in der Uni oder auch beim Spaziergang mit dem Hund. Der Mensch ist als soziales Wesen in einer Gesellschaft in gewisser Weise darauf angewiesen, ab und an mit den Mitmenschen zu interagieren, was bei einer sozialen Phobie zum Dilemma werden kann. Bereitet Dir zum Beispiel das Reden mit unbekannten Menschen ein unbehagliches Gefühl? Bekommst Du Angstzustände, wenn Du mit Kunden reden oder innerhalb einer Gruppe eine Antwort geben musst? Hast Du deshalb bereits berufliche Herausforderungen nicht meistern können oder hast Dich selbst aus Deinem Freundeskreis ausgegrenzt? Es gibt viele Situationen, in denen die Angst vor den Mitmenschen Betroffene beruflich wie privat einschränkt.

In der sozialen Phobie Therapie in Bremen werden wir gemeinsam daran arbeiten, Deine Angst zu mindern. Dialoge, Entspannungstechniken und einige andere Methoden werden es Dir innerhalb der Therapie gegen soziale Phobie leichter machen, im Alltag mit Deinen Mitmenschen interagieren zu können, ohne Panik vor der Situation zu haben. Ein wesentliches Element unserer Gespräche wird sich darauf konzentrieren, dass ich Dich besser kennenlernen kann – aber auch darin, dass Du Dich selbst besser kennen und lieben lernst. Einer der ersten Schritte in der soziale Phobie Therapie besteht in der Selbstreflexion und -akzeptanz.

 

Was ist eine soziale Phobie? Therapie kann helfen

Als soziale Phobie wird die Angst vor anderen Menschen bezeichnet. Meist haben Betroffene vor allem Angst davor, im Mittelpunkt zu stehen und von ihren Mitmenschen beurteilt zu werden. Gedanken wie: „Was halten die von mir?“ – „Alle finden mich merkwürdig“ oder „Die anderen machen sich bestimmt gerade über mich lustig“ gehören häufig zum Katastrophendenken der Betroffenen. Die Angst ist vor allem dann groß, wenn zum Beispiel eine Präsentation gehalten werden soll, der Lehrer etwas fragt oder der Chef etwas besprechen möchte. Die Panik vor derartigen Situationen bringt Betroffene häufig soweit, diese gänzlich zu vermeiden. Darunter können Schule und Beruf genauso leiden wie der private Freundeskreis. Auch Verpflichtungen wie der Gang zu Ämtern, zum Arzt oder Telefonate werden oft gemieden. Meist erkennen Freunde zwar einige Probleme, doch bleibt die Wurzel dieser bei vielen Betroffenen lange unbekannt und wird nicht thematisiert: Die soziale Angst. Ein wichtiger Punkt bei der sozialen Phobie Therapie in Bremen ist es deshalb, den Ängsten und den dadurch hervorgerufenen Symptomen zu begegnen.

 

Wie erkenne ich, dass ich unter einer sozialen Phobie leide?

Unterschiedliche Beschwerden und Symptome sind sehr typisch bei einer sozialen Phobie. Sie treten vor allem dann auf, wenn der Betroffene im Mittelpunkt einer Gruppe steht, mit Unbekannten reden soll und manchmal auch einfach, wenn er oder sie sich in einer größeren, anonymen Menschenmenge befindet. Auch beim Gedanken an anstehende Interaktionen wie Feiern und Präsentationen, vor anderen reden, singen oder Sport treiben zu müssen, kann die Angst schon Tage vor dem eigentlichen Anlass einsetzen und schlaflose Nächte bereiten.

Zu den typischen Symptomen gehören:

  • Zittern
  • Mundtrockenheit
  • Angst davor, sich übergeben oder urinieren zu müssen
  • Harndrang, Durchfall
  • Herzrasen
  • Schweißausbrüche
  • Schlafstörungen
  • Depressive Verstimmungen, Panikattacken

Bemerkst Du, dass Du Dich vor Situationen fürchtest, in denen Du mit anderen zusammenarbeiten oder interagieren musst, dann zögere nicht, mich zu kontaktieren und ein Erstgespräch zur soziale Phobie Therapie in Bremen zu vereinbaren. Welche Symptome und auch welche Ursachen eventuell mit deiner Angst in Zusammenhang stehen, können wir gern im Rahmen der soziale Phobie Therapie in Bremen herausfinden. Den Mut aufzubringen, Deinen Ängsten ins Auge zu blicken und Dich ihnen zu stellen, ist bereits die größte Herausforderung. Denn den weiteren Weg werden wir gemeinsam beschreiten können.

 

Soziale Phobie Therapie in Bremen bei Angststörungen

Die Sozialphobie Behandlung in Bremen beschäftigt sich auf Wunsch und Bedarf nicht nur mit der sozialen Phobie an sich. Häufig leiden Betroffene sehr stark unter diversen Angststörungen, die miteinander verknüpft sind. Auch die Angst vor der Angst kann den Menschen in eine Zwickmühle versetzen: Meidest Du es, die Einladung zu einer Party anzunehmen, weil Du befürchtest, dass Dich dort Deine soziale Phobie einholt? Kapselst Du Dich ab, um Deinen Ängsten aus dem Weg zu gehen?

Jeder Mensch ist anders und nicht jeder Mensch muss überaus beliebt sein, immer im Mittelpunkt stehen wollen und bei jedem gesellschaftlichen Ereignis dabei sein. In Form von Gesprächen werde ich Dich dabei begleiten, wie Du Dich selbst besser kennenlernst. Was bereitet Dir Freude? Welche Blockaden hindern Dich daran, die Person zu sein, die Du sein möchtest? Indem Du Dich sicherer in Deiner Person fühlst, wird es Dir leichter fallen, weniger Wert auf das Urteil anderer zu legen. Der Drang, sich selbst perfektionieren zu wollen und immer nach den Wünschen und Erwartungen der Mitmenschen zu handeln, statt nach den eigenen Vorlieben, ist bei vielen Betroffenen einer der zentralen Auslöser der sozialen Phobie. Durch den Pfad der Selbstfindung und einen authentischen Lebensstil wirst Du ruhig und reflektiert handeln und Entscheidungen treffen können, statt in der Angst vor dem Urteil anderer zu leben.

 

Panikattacken: So hilft die Therapie gegen soziale Phobie in Bremen

Akut wird die soziale Phobie meist in den extremen Situationen. Musst Du einen Vortrag halten oder sollst Dich in einer kleinen Gruppe vorstellen und bist plötzlich wie erstarrt? Oder Du nutzt die erstbeste Gelegenheit, um der Situation zu entfliehen? Mit einer sozialen Phobie gehen auch Panikattacken wie diese einher. Die soziale Phobie Behandlung kann Dir auf lange Sicht dabei helfen, selbst in diesen Situationen die Ruhe zu bewahren und sie mit deutlich weniger Angst meistern zu können. Dafür stehen uns verschiedene Methoden wie Atemübungen oder die Klopftherapie zur Auswahl – wir werden garantiert gemeinsam eine Methode finden, mit der Du Dich immer entspannen kannst, wenn Du merkst, dass es notwendig wird. Bereits kleine Dinge wie Atemübungen und positive Gedanken können Deine Lebensqualität im Alltag deutlich verbessern und Dir zu einer stabileren Selbstsicherheit und Gelassenheit verhelfen.

 

Die soziale Phobie Therapie in Bremen mit Christian Armerding

Wenn Du Dich nicht länger aufgrund der Angst vor Deinen Mitmenschen abkapseln möchtest, dann kannst Du mich sehr gern für ein Erstgespräch für die soziale Phobie Therapie in Bremen kontaktieren. Ich bin Christian Armerding und arbeite als psychotherapeutischer Heilpraktiker. Meine langjährige Ausbildung und meine persönlichen Erfahrungen haben mir ein breitgefächertes Wissen auf dem Gebiet der Psychologie und Psychotherapie ermöglicht, mit dem ich Dir tatkräftig helfend zur Seite stehen kann. Praktische Methoden und Übungen wie die systemische Klopfakupressur, die Dir bei der Angstbewältigung helfen können, gehören ebenfalls zu meinem Repertoire.

In meiner Beratung brauchst Du keine Angst davor zu haben, beurteilt zu werden oder für mich einen Vortrag über Dich halten zu müssen – wir unterhalten uns von Anfang an vertrauensvoll auf Augenhöhe. Gern kannst Du über meine Website, per E-Mail an mail@christianarmerding.de oder auch telefonisch unter der Nummer +49 1512 8877571 für ein Erstgespräch zum Thema soziale Phobie Therapie in Bremen mit mir in Kontakt treten. Ich freue mich sehr darauf, Dich persönlich kennenzulernen!

Bereit Dich selbst neu zu entdecken?

Ich freue mich auf Deine Nachricht:

Dein Name

Deine E-Mail-Adresse

Deine Telefonnummer (optional)

Deine Nachricht

Ich nehme die Datenschutzerklärung zur Kenntnis und stimme zu, dass meine
angegebenen Daten zur Beantwortung meiner Anfrage dauerhaft gespeichert werden.

Honorare

  • Erstgespräch: 90,00 €
  • alle weiteren: 90,00 €/Stunde
  • Coaching Paket: 790,00 €
    (5 Treffen je 2 Stunden)